Amanohara

die Welt liegt in Trümmern, wer wird sich um sie kümmern? Wer wird sie beherrschen? - deutschsprachiges Fantasy-RPG
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Wichtige Links


.: Willkommen auf unserem Forum! :.
Wenn ihr ein bisschen rumstöbern
oder euch anmelden wollt,
schaut bitte bei den folgenden Links einmal
vorbei!

.:Regelwerk:.[x]
.:Storyline:.
[x]
.:Rassen:.
[x]
.:Gilden:. [x]
.:Schlüssel:. [x]

Das Team

.: Admin :.



.: Moderator :.

Zeit
Wetter und Zeit

Es ist Morgen, 7.00 Uhr

Nach einer klaren Nacht ziehen nun von Osten her Wolken auf. Über dem nördlichen Meer braut sich eine Front zusammen, die auch bereits von der Küste aus zu sehen ist. Es herrscht ein feuchter Ostwind.
In Tinae geht etwas verspätet die Sonne auf, noch wird der Himmel lediglich von einzelnen Schäfchenwolken bedeckt.
In der Höhe liegt Raureif bei spätwinterlichen Temperaturen, auf tieferen Ebenen ist es trocken und etwas wärmer bei leichtem Südostwind.
Im Südenwesten ist es vorläufig noch klar und es ist ein schöner Sonnenaufgang zu geniessen.
Was gerade los ist
Ereignisse & Plots

Ereignisse:
Die Gildenkämpfe haben sich gelegt, doch die unmittelbaren Folgen sind deutlich sichtbar: verbarrikadierte, beschädigte oder sogar abgebrannte Häuser und unzählige Verletzte. Die Säle der Heilergilde sind zum Bersten voll und es fehlt an fast allem: Material, Platz und Helfer. Jede helfende Hand ist sofort willkommen.
Die Aufräumarbeiten sind schneller angelaufen, aber auch hier könnten zusätzliche Arbeitskräfte gebraucht werden.
Zudem wollen manche Gilden ihre Position verstärken und sind nun auf der Suche nach neuen Mitgliedern.

Plots:
- Eine Elfe in Amanohara?
- Wir waren es nicht!
- Mirars Vermächtnis
- Rekruten gesucht
- Gelehrte verschollen

Teilen | 
 

 Waldrand

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Daewyn
Gildenmitglied der Diebesgilde
Gildenmitglied der Diebesgilde
avatar

Anzahl der Beiträge : 201
Anmeldedatum : 12.10.10

Charakterinfos
Beruf: Diebin
Waffen: Katana
Weitere Accounts: Safnir, NSC

BeitragThema: Re: Waldrand   Do Apr 12, 2012 10:51 pm

Endlich kam die Truppe ein wenig in die Gänge. Auch wenn es Daewyn durchaus ein wenig amüsierte, Mei gelangweilt und Beoris genervt zu sehen, war auch sie froh, dass das doofe herumstehen endlich sein Ende fand. Sie wollte die Sache so schnell wie möglich hinter sich bringen. Monster umzubringen war nicht ihr Ding und ob sie das überhaupt überleben sollte, war noch nicht sicher und so wollte sie die Sache schnell hinter sich bringen. Sie konnte Bajur schon ein wenig verstehen - Ihr war es in diesem Wald auch nicht wohl. Verdammt noch mal, sie gehörte in die Stadt, dort konnte sie ihren Lebensunterhalt mit Diebstahl verdienen, aber Wälder auszurauben war eindeutig nicht so lukrativ wie ihr unehrliches Geschäft.

Wie dem auch sei, Bajur verschwand und Daewyn hatte sich mit einem kurzen "Auf Wiedersehen" von ihm verabschiedet. Dabei hoffte sie, dass sie ihn nicht nochmals Wiedersehen würde- Respektive nicht noch einmal bei ihm würde essen müssen. Vielleicht wäre sie zum Essen ja gar nicht mehr im Stande?
Der alte Quan lief voran und die Truppe hinterher. Jetzt würde es ernst werden und Daewyn wurde immer wacher. Ihr Blut rauschte, pumpte Adrenalin durch ihren Körper, denn sie könnten jederzeit angegriffen werden...

tbc: Wald
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Mei
Gildenlos
avatar

Anzahl der Beiträge : 404
Alter : 25
Anmeldedatum : 04.11.09

Charakterinfos
Beruf: Assassine
Waffen: Katana/Wakizashi
Weitere Accounts:

BeitragThema: Re: Waldrand   Sa Apr 14, 2012 11:43 am

Er wurde von Quans Worten in seinen Gedanken unterbrochen. Ja er musste sogar schmunzeln, da der Sarkasmus in seiner Aussage nicht zu überhören war, vielleicht war der alte Kerl doch nicht so übel, wie anfangs gedacht.
Beoris brachte zwar noch durchaus angebrachte Beschwerden bezüglich Bajur vor, aber die allgemeine Aufbruchstimmung war nicht zu verkennen. Er erhob sich also langsam von seinem Felsen und machte sich marschbereit. Die Pfähle und Spieße mussten sie gleichmäßig aufteilen, da einer allein sie nicht alle tragen konnte, wobei Beoris das natürlich niemals zugegeben hätte und Quan vermutlich auch nicht. In der Tat erschien ihm der alte Mann beinahe wie eine ältere Version seines Begleiters, nur ein wenig mürrischer, aber die Ähnlichkeit im Verhalten war nicht zu verleugnen.

Er nuschelte ein paar undeutliche Abschiedsworte zu Bajur und setzte sich dann in Bewegung, immer Quan hinterher, der zumindest den Eindruck erweckte, als kenne er den Weg. Währenddessen lauschte er aufmerksam in den Wald und beobachtete die Vögel und Eichhörnchen, an deren verhalten man oftmals sehen konnte, ob ein Raubtier in der Nähe war. Bisher schienen sie jedoch die einzigen Störenfriede zu sein.

tbc: Wald
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Waldrand
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
 Ähnliche Themen
-
» Waldrand zum Gebirge hin

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Amanohara :: Landschaft von Amanohara :: Hidari-Ebene-
Gehe zu: