Amanohara

die Welt liegt in Trümmern, wer wird sich um sie kümmern? Wer wird sie beherrschen? - deutschsprachiges Fantasy-RPG
 
StartseiteStartseite  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Wichtige Links


.: Willkommen auf unserem Forum! :.
Wenn ihr ein bisschen rumstöbern
oder euch anmelden wollt,
schaut bitte bei den folgenden Links einmal
vorbei!

.:Regelwerk:.[x]
.:Storyline:.
[x]
.:Rassen:.
[x]
.:Gilden:. [x]
.:Schlüssel:. [x]

Das Team

.: Admin :.



.: Moderator :.

Zeit
Wetter und Zeit

Es ist Morgen, 7.00 Uhr

Nach einer klaren Nacht ziehen nun von Osten her Wolken auf. Über dem nördlichen Meer braut sich eine Front zusammen, die auch bereits von der Küste aus zu sehen ist. Es herrscht ein feuchter Ostwind.
In Tinae geht etwas verspätet die Sonne auf, noch wird der Himmel lediglich von einzelnen Schäfchenwolken bedeckt.
In der Höhe liegt Raureif bei spätwinterlichen Temperaturen, auf tieferen Ebenen ist es trocken und etwas wärmer bei leichtem Südostwind.
Im Südenwesten ist es vorläufig noch klar und es ist ein schöner Sonnenaufgang zu geniessen.
Was gerade los ist
Ereignisse & Plots

Ereignisse:
Die Gildenkämpfe haben sich gelegt, doch die unmittelbaren Folgen sind deutlich sichtbar: verbarrikadierte, beschädigte oder sogar abgebrannte Häuser und unzählige Verletzte. Die Säle der Heilergilde sind zum Bersten voll und es fehlt an fast allem: Material, Platz und Helfer. Jede helfende Hand ist sofort willkommen.
Die Aufräumarbeiten sind schneller angelaufen, aber auch hier könnten zusätzliche Arbeitskräfte gebraucht werden.
Zudem wollen manche Gilden ihre Position verstärken und sind nun auf der Suche nach neuen Mitgliedern.

Plots:
- Eine Elfe in Amanohara?
- Wir waren es nicht!
- Mirars Vermächtnis
- Rekruten gesucht
- Gelehrte verschollen

Teilen | 
 

 Mythologie Amanoharas

Nach unten 
AutorNachricht
Tenschino Yona
~*Verschollener Monarch// Admin*~
~*Verschollener Monarch// Admin*~
avatar

Anzahl der Beiträge : 1789
Alter : 27
Anmeldedatum : 06.10.07

Charakterinfos
Beruf: Geist der Vergangenheit
Waffen: Sense und Schwert
Weitere Accounts: NSC, Daewyn

BeitragThema: Mythologie Amanoharas   Mo Dez 27, 2010 10:29 pm


.:            :.

Jedes Volk hat seine eigenen Rituale, seine eigenen Legenden und Mythen.
Das Volk von Amanohara ist davon überzeugt, dass einst 7 Götter in dieser Welt existierten und Einfluss auf die Geschehnisse in diesem Lang nahmen. Damit ihr die Götter kennt und wisst, wie sie entstanden sind, wurde ein Auszug aus einem alten Schriftstück herausgesucht, nachdem ihr euch richten könnt.

Herzlichen Dank an Beoris für die Verfassung der Grundlage der Mythologie!


Auszug aus der Chronik von Yorben Sahan:
 

.:           :.

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://amanohara.forumieren.de
Safnir a.d. Vulkanfeuern
~*Feuerprinz// Admin*~
avatar

Anzahl der Beiträge : 235
Alter : 28
Anmeldedatum : 24.06.11

Charakterinfos
Beruf:
Waffen: Krallen, Zähne und Feueratem
Weitere Accounts:

BeitragThema: Re: Mythologie Amanoharas   Do Jul 19, 2018 9:10 pm

.:            :.
Der Glaube 200 Jahre nach Kyudens Fall

Grundsätzlich glauben die Menschen noch an die 7 Götter, einige der Gottheiten sind jedoch mit dem Verschwinden ihres Volkes in Vergessenheit geraten. Deshalb hat auch nicht mehr jeder Gott einen grossen Tempel. Aktuell bekannt und verehrt werden zurzeit noch:

  • Rogbor: Erschaffer der Menschen und daher der Gott mit der Vormachtstellung, wenn es nach Sicht der Gläubigen geht. In Tinae steht immer noch der alte grosse Tempel zu seinen Ehren und v.a. der Adel verehrt ihn. Wichtige Entscheidungen lassen sie in einer Zeremonie von den Priestern (nur Männer zugelassen) absegnen. Sein Symbol ist der Greif, er flankiert daher auch viele Wappen und ist über vielen Toren eingeritzt, damit er das Haus beschütze.
  • Branwen: Göttin des Lichtes, der Schönheit, der Liebe und des Wissens. Ihr grossartiger Tempel befindet sich in Saneyd und ist Tempel, Bibliothek und Badeanstalt in einem.  Ihr Symbol ist die Libelle.
  • Sarton: der Gott des Wassers, des Handels und der Seefahrer. In Lenadur ist ihm ein Platz gewidmet, dort findet sich eine überlebensgrosse Statue des Gottes in einem Wasserbecken. Da sie unter offenem Himmel steht und nur von einem offenen Arkadenkreis umgeben ist, wurde sie in den letzten 200 Jahren von der Witterung etwas abgewaschen. Seefahrer und Händler werfen vor ihrer Abreise eine Münze in den Brunnen, um gutes Reisewetter zu erbitten. Sein Symboltier ist der Rochen.
  • Nasara: die Muttergöttin, Göttin der Natur und der Heilung. Sie ist die Schutzpatronin der Heilergilde und in jedem Hospiz befindet sich eine kleine Nische mit einer Statue der Göttin. Ihr Symbol ist der Kirschbaum, in den grösseren Hospizen und auch auf vielen Bauernhöfen wächst zumindest ein Kirschbaum, damit der den Ort segne und gedeihen lasse.

.:            :.

_________________
wo kämen wir auch hin, wenn alle sagten: "wo kämen wir auch hin"
und niemand ginge, um zu sehen, wohin man käme, wenn man ginge
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Mythologie Amanoharas
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Faye Destiniy [Fantasy/Mythologie ]
» Der Atlas der Völker
» Wesen der Unterwelt | Staffel 3 beginnt

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Amanohara :: Allgemeines :: Amanohara plus-
Gehe zu: